Nicht alleine sein können? Bachblüten für Hunde helfen!

Mein Hund kann nicht alleine sein.

Gerade Hundetrainer und Tierheilpraktiker werden häufig mit Problemen konfrontiert, dass der Hund nicht alleine sein kann. Im 4. Teil unserer Bachblüten-für-Hunde-Reihe von Tierheilpraktikerin Gaby Papp wenden wir uns den Blüten der Gruppe „Einsamkeit“ zu. Aber Achtung, diese Bachblüten werden nicht nur bei Hunden eingesetzt, die nicht alleine bleiben können. Auch übertrieben anhänglichen Hunden und extremen Einzelgängern kann geholfen werden.

Bachblüten – Seelenpflanzen für Seelenwesen

Heute geht es weiter im Block mit dem Thema „Einsamkeit“, die kleinste der sieben Gruppen mit nur 3 Blütenbildern. einsamkeit betrifft nicht nur Hunde, die nicht alleine sein können.

Einsamkeit ist die Hauptursache für Leid. Edward Bach setzte Einsamkeit gleich mit Verlassenheit, Traurigkeit, Melancholie und Mangel an Liebe. Er unterschied die selbstgewählte Einsamkeit, die Einsamkeit aus Mangel an Geduld und Verständnis für Andere und die unglückliche Einsamkeit.

 

Bachblüte Heather bei “ nicht alleine sein können“

Schottisches Heidekraut / Blüte der Selbstbezogenheit und des Einfühlungsvermögens

Die Bachblüte Heather eignet sich für Hunde, die durch ihr ständiges Bedürfnis nach Aufmerksamkeit sehr aufdringlich werden. Sie belästigenregelrecht mit der Suche nach Beachtung. Heather gleicht diesen Drang aus, indem es das Selbstvertrauen und natürliche Selbstbewußtsein dieser Tiere stärkt und es ihnen ermöglicht, mit sich selbst zufriedener zu sein.

Merkmale:

Die Hunde sind überanhänglich und werden dabei werden sehr aufdringlich, um auf sich aufmerksam zu machen. Oftmals haben sie ein geringes Selbstbewußtsein. Auch Strafen ändern das Verhalten nicht. Vielmehr reagieren diese Hunde mit Protestreaktionen, wenn sie alleine gelassen werden. Hundehalter ziehen daraus den Schluß, dass der Hund nicht allein sein kann. Sie sind überdurchschnittlich intelligent und übertrieben wehleidig, unfolgsam, egoistisch, nervend und rücksichtslos.

Hauterkrankungen, Ekzeme, Juckreiz, Nieren-Blasen-Erkrankungen, rheumatische Beschwerden, Gelenkerkrankungen, frühzeitige Alterserscheinungen und Hörprobleme sind häfig bei diesen Hunden anzutreffen. Ein verstärktes Auftreten ist insbesondere bei kleinen Rassen zu beobachten.

Für diese Hunde sind auch unsere Bachblüten-Kekse „Reise“ gut geeignet.

Bachblüte Impatiens für ungeduldige Hunde

Drüsentragendes Springkraut / Blüte der Geduld und Sanftmut

Bestandteil von Rescue Remedy

Impatiens ist für die auffallend ungeduldigen Hunde geeignet, die hektisch und nervös reagieren. Innerlich sind diese Tiere ständig angespannt. Dieser Zustand erhöht ihre Reizbarkeit. Als Bestandteil von Rescue Remedy wirkt Impatiens diesem Zustand in Notfallsituationen entgegen und gleicht diese Ungeduld und Reizbarkeit aus. Oft weißt das Blütenbild von Impatiens auf eine nicht artgerechte Haltung hin!

Merkmale: Die Hunde wirken hektisch, nervös, gereizt und neigen zu überschießenden Reaktionen. Sie können nicht warten, alles muß schnell gehen, sie sind ungestüm und kaum zu bändigen. Die Hunde mit diesem passenden BLütenbild sind häufig schlank und flink,überaktiv und fressen hastig ihr Hundefutter. Bei Hunden schlägt die Hyperaktivität oft in Aggression um.

Häufig erbrechen diese Tiere nach der hastigen Futteraufnahme. Die Tiere neigen zu Magen-Darm-Erkrankungen, Durchfall, Abszesse, Hautpilze, Koliken, Herzrasen, Juckreiz, Leber-Gallen-Blasenprobleme und Muskelverspannungen.

Für diese Hunde sind unsere Bachblüten-Kekse „Freundlichkeit“ gut geeignet.

 

Bachblüte Water Violet für Einzelgänger

Sumpfwasserfeder / Blüte der Isolation, der Demut und der Weisheit

Water Violet eignet sich für Hunde, die sich absondern und unnahbar wirken. Sie vermeiden Kontakt und zeigen sich überlegen. Water Violet spendet diesen Tieren Mut und Vertrauen und führt sie zurück in ein soziales Umfeld.

Merkmale: Diese Hunde fallen oft durch eine selbstbewußte Körperhaltung auf, gehen aber mit Artgenossen und Menschen auf Distanz. Als typische Einzelgänger mögen sie keine Berührungen. In der Regel sind die Hunde ruhig, zurückhaltend, suchen kaum Kontakt und beschäftigen sich mit sich selbst. Wenn  andere Tiere zu nahe kommen, reagieren sie aggressiv.Sie sind intelligent, begabt und strahlen Stolz aus.

Water Violet-Hunde sind auch bei Krankheit lieber alleine. Sie leiden häufig unter  Hauterkrankungen, Ekzeme, Gelenkerkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Nierenerkrankungen und Abwehrschwäche.

 

 

Die nächste Gruppe „Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Ideen“ stelle ich Dir in den nächsten Tagen vor. Und wieder gilt: Bleib` neugierig…

 

Eure Gaby

www.thp-papp.de

Passend zu für Hunde mit diesen Problemen sind unsere Bachblütenkekse.

Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben? Hier für den 14tägigen Doggiepack-Newsletter anmelden

Mehr Bachblüten-Themen in unserem Blog:

Bachblüten. Sinn oder Unsinn?

Bachblüten für Angsthunde

Bachblüten bei Unsicherheit

 

 

Literatur- und Quellenverzeichnis:

 

„Selbsthilfe durch Bach Blüten Therapie / Blumen, die durch die Seele heilen“

Mechthild Scheffer, Heyne Verlag München, 2. Auflage dieser Ausgabe 1996

 

„Edward Bach / Entdecker der Blütentherapie: Sein Leben – seine Erkenntnisse“

Nora Weeks, Heyne Verlag München, Ausgabe 1988

 

„Die Original Bach-Blüten Therapie“ Mechthild Scheffer, Irisiana, Hugendubel 1999

 

„Bach-Blütentherapie in der Tiermedizin“

Heidi Kübler, Sonntag-Verlag , 2. Auflage

 

„Bachblütentherapie für Tiere: Wie Sie Ihre Haustiere heilen können“

Karsten Grimberg, Aurun-Verlag 1991

 

„Heile dich selbst mit den Bach-Blüten“

Dr. Edward Bach, Jens-Erik R. Petersen, Deutsche Erstausgabe 1988

 

„Bach-Blüten Therapie für Körper und Seele“

Ute York, Bechtermünz Verlag im Weltbild Verlag, Augsburg 1995

 

„Die Seelenpflanzen des Edward Bach“

Mechthild Scheffer – Wolf-Dieter Storl

Facebook