Tierische Kräuterküche: Sellerie für Hunde

Tierische Kräuterküche: Sellerie für Hunde

Sellerie für Hunde ist genauso wertvoll wie für uns Menschen und viel mehr als nur schmackhaftes Gemüse in der Suppe.

Die traditionellen Heilmethoden TCM und Ayurveda setzen seit Jahrhunderten auf die wohltuende, vielseitge Wirkung des Selleries. Alt-äyptische Schriften belegen, dass damals bereits Sellerie als Mittel gegen rheumatische Beschwerden eingesetzt wurde und die asiatische Ayurveda-Medizin setzt auf Sellerie als Entschlackungsmittel im Frühjahr.

Echten Sellerie kennt man als Knollensellerie, Stangensellerie oder Schnittsellerie. Die große Knolle, die Wurzel des Sellerie, kennt man allgemein als Bestandteil des Suppengrüns wohingegen Stangensellerie gerne in Salaten Anwendung findet. Der Stangensellerie ist intensiver in Geschmack und Geruch und stößt bei Hunden nicht immer auf Beliebheit. Knollensellerie hingegen spricht Hunde aus unserer Erfahrung nach besser an und hat auch eine appetitanregende Wirkung.

Die Knolle kann samt Schale (am besten aus Bio-Anbau) verrabeitet werden. Für den menschlichen Verzehr wird die Knolle meist geschält. Optimal also, um das Abfallprodukt in der eigenen Küche für gutes Hundefutter zu verarbeiten.

sellerie_barf_doggiepack_hundefutter_rezepteHeilwirkung von Sellerie für Hunde

Sellerie ist voll mit ätherischen Ölen, Antioxidatien, Bitterstoffen, Vitaminen und Mineralien und zeigt eine breite Wirkungspalette in der traditionellen Anwendung. Das Gemüse entfaltet seine positiven Eigenschaften bei innerlicher Anwendung, weshalb es ideal für die Zubereitung von Hundefutter geeignet ist. Die Wirkung von Sellerie reicht von blutreinigend, nervenstärkend, appetitanregend bis hin zu schleimlösend und entzüdungshemmend, Auch wird im eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs nachgesagt.

 

Sellerie für Hunde mit Gicht und rheumatische Beschwerden

Der hohe Kaliumgehalt sorgt für eine Entwässerung und Entschlackung des Körpers und regt die Ausscheidung der Harnsäure an. Insbesondere der Saft des Staudensellerie sei hier erwähnt, aber auch die anderen Selleriesorten verfügen im Verhältnis über einen hohen Wirkungsgrad. Auch der Knollensellerie wirkt harntreibend und blutreinigend und sorgt somit für den Abtransport der Schlacken auf dem Körper.

Daneben wirkt Sellerie traditionell gegen Entzündungen, was bei der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen ein willkommener Nebeneffekt ist.

Sellerie für Hunde stärkt das Immunsystem

Nicht nur der hohe Vitamingehalt des Selleries wirkt stärkend auf das Immunsystem Deines Hundes. Die verdauungsfördende und wohltuende Wirkung stärken den Darm und das Verdauungssystem der Hunde und unterstützen damit die Gesunderhaltung des wichtigsten und größten Immun-Organes im Körper.

 

Bei Magenproblemen unterstützt Sellerie für Hunde

Das Gemüse hat durch seinen hohen Anteil an Antioxidatien eine wohtuende Wirkung bei Magen- und Verdauungsproblemen und kann regulierend auf die Bildung von Magensäure wirken. Dies ist insbesondere für Hunde mit chronische Magenschleimhaut-Entzündung wichtig. Aber auch bei Blähungen ist Sellerie ein Mittel der Wahl.

Da Sellerie in rohem Zustand recht schwer verdaulich ist, sollte dieser inbesondere bei Hunden mit Magen-Darm-Empfindlichkeiten sowie Senioren nur gekocht angeboten werden.

 

warning-838655_1280
Wann Sellerie für Hunde nicht geeignet ist

Wann Sellerie für Hunde nicht gegeben werden sollte:

Alles, was eine positive Wirkung hat, hat meistens auch eine Schattenseite. Da Sellerie mentruationsfödernd wirkt, sollten tragende Hündinnen inden ersten Wochen keinen Sellerie bekommen. Auf Staudensellerie sollte während der kompletten Tragezeit verzichtet werden, um die vorzeitige Auslösung von Wehen zu vermeiden.

 

 

 

Rezepte mit Sellerie für Hundewurzelgemüse_frei_doggiepack_hundefutter

Rezeptvorschlag bei Blähungen:

200g Knollensellerie in Stücke schneiden

1/4 TL Kümmelsamen

1/4 TL Fenchelsamen

in den Topf und mit wenig Wasser weich garen

mit dem restlichen Wasser zerstampfen oder pürieren

1TL Kürbiskernöl hinzufügen

anteilig mit 50% Muskelfleisch vermengen und als Kur über 2 Tage füttern, Schwerer verdauliche Innereien wie z.B. Pansen sollten im Rahmen der Kur nicht zugefüttert werden.

Mengenangaben Tagesration 400g (ca. 20kg Hund). Für abweichende Tagesrationen die Mengen dementsprechend anpassen.

 

Rezeptvorschlag mit Sellerie für Hunde
Waldorfsalat:
( Angaben für 25-30 kg Hund)

Apfel ca. 100 g – raspeln
Knollsellerie ca 100 g – raspeln, und ca. 2 Minuten abkochen
1-2 Walnuss Kerne klein hacken oder 1-2 TL gemahlene Mandel
1 TL Leinöl
alles vermischen und auf 2 Mahlzeiten verteilt dem Hund zum Fleisch füttern.

(Das Rezept stammt von Alexandra Dietz, Ernährungsberaterin für Hunde nach Swanie Simon)

Komplett-BARF-Menüs mit Sellerie für Hunde findet Ihr hier:

Fisch_Mix_doggiepack_hundefutter_barfOstseefisch mit Fenchel-Sellerie

Ente Balkan Art

Auf der Saisonkarte: Ente mit Wurzelgemüse

 

Ihr habt Fragen oder Anmerkungen? Gerne könnt Ihr diese über unsere Facebook-Seite stellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Doggiepacks

Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben? Hier für den 14tägigen Doggiepack-Newsletter anmelden

 

Literaturnachweis:

Enzyklopädie der Heilpflanzen, Neuauflage 1994, Neuer Kaiser Verlag

Tauber, Roland, Sellerie, 1. Auflage 2017, Verlag Mandelbaum

heilkraeuter.de

Zentrum der Gesundheit

Vitamin Ratgeber

Apotheken Umschau

Facebook